myJurazone
myJurazone

Kleines Lateinlexikon

A

 

 

A posterior

Nachträglich

 

A priori (auch: a limine)

Von vorneherein (von der Schwelle)

 

Ab initio

Von Anfang an

 

Abdictio Heredis

Erbverzicht (s. §§ 2346 ff. BGB)

 

Aberratio ictus

Tatbestandsirrtum im Strafrecht

Fehlschlagen der Tathandlung

Wörtl.: Abweichen des Wurfes

 

Actio in personam

Klage gegen eine Person

Gegenteil: actio in rem

 

Actio in rem

Klage um eine Sache

Gegenteil: Actio in personam

 

Actio negatoria

Eigentumsfreiheitsklage, § 1004 BGB

 

Actio libera in causa

Freiwilliges Versetzen in einen Zustand der Schuldunfähigkeit/verminderten Schuldfähigkeit

 

Actus contrarius

Entgegengesetzter Akt;

Aufhebung, Widerruf oder Rücknahme

 

Ad litem

Zum Streit

 

Ad personam

Auf eine Person bezogen

 

Ad rem

Zur Sache

 

Advocatus (diaboli)

Rechtsanwalt (des Teufels)

 

Animus auctoris

Täterwille (Ansicht der Rspr. – Abgrenzung Teilnehmer und Täter)

 

Animus socii

Teilnehmerwille (Ansicht der Rspr. – Abgrenzung Teilnehmer und Täter)

 

Argumentum a fortiori

Argument vom Stärkeren her

 

Argumentum a maiore ad minus

Argument vom Größeren zum Kleineren

 

Argumentum a minore ad maius

Argument, vom Kleineren zum Größeren

 

Argumentum a simile

Argument vom Ähnlichen her

 

Argumentum e contrario

Umkehrschluss

 

Auctoriatas non veritas facit legem

Die Macht, nicht die Wahrheit, macht das Gesetz.

 

B

 

 

Bellum

Krieg

 

Bona fide

In gutem Glauben

 

Bonum commune

Gemeinwohl

 

Brevi manu traditio

Besitzübergabe kurzer Hand

 

C

 

 

Causa

(Rechts-)Grund

 

Cautio

Kaution, Sicherheit

 

Civitas

Staat

 

Condictio indebiti

Kondiktion wegen (anfänglichen) Fehlens des Rechtsgrundes

§ 812 I 1 1. Fall BGB

 

Condictio ob causam finitam

Kondiktion wegen (nachträglichen) Fortfalls des Rechtsgrundes

§ 812 I 2 1. Fall

 

Condictio ob rem

Kondiktion wegen Zweckverfehlung

§ 812 I 2 2. Fall

 

Condictio ob turpem vel iniustam causam

Kondiktion wegen gesetz- oder sittenwidrigen Empfangs

§ 817 S. 1 BGB

 

Conditio sine qua non

Bedingung, ohne die nicht

Kausalitätsformel

 

Confer

Vergleiche

Abk.: cf.

 

Confessio est regina probationum

Das Geständnis ist die Königin der Beweise.

 

Conscienta

Bewusstsein, Gewissen, Mitwissen

 

consensus

Übereinstimmung

Gegensteil: Dissensus

 

Consuetudo

Gewohnheit, Brauch

 

Contra legem

Gegen das Gesetz

 

Culpa

Fahrlässigkeit

 

Culpa in contrahendo

Verschulden beim Vertragsschluss

 

D

 

 

De facto

Tatsächlich

 

De lege ferenda

Unter Berücksichtigung des künftigen Rechts

Gegenteil: de lege lata

 

De lege lata

Nach geltendem Recht

Gegenteil: de lege ferenda

 

Diligentia quam in suis rebus

Sorgfalt wie in eigenen Angelegenheiten

 

Dissensus

Nichtübereinstimmung

Gegenteil: Consensus

 

Dolus directus

Vorsatz 1./2. Grades, Absicht/Wissentlichkeit

 

Dolus eventualis

Evantualvorsatz, bedingter Vorsatz

 

Dominium

Eigentum

 

F

 

 

Falsa demonstratio non nocet

Eine falsche Bezeichnung schadet nicht

 

Falsus procurator

Falscher Stellvertreter

 

Furtum usus

Gebrauchsanmaßung

 

E

 

 

E contrario

Aus dem Gegenteil

 

Emptio venditio

Kaufvertrag

 

Enumeratio ergo limitatio

Aufzählung, also Begrenzung

Anders: abschließende Aufzählung des Gesetzgebers

 

Eo ipso

Ebendadurch, von selbst, selbstverständlich

 

Ergo omnes

Gegen alle, gegenüber allen

 

Erga societatem

Gegen die Gemeinschaft

 

Error in persona vel obiecto

Tatbestandsirrtum im Strafrecht

Irrtum über eine Person oder ein Objekt

 

Essentialia negotii

wesentliche Vertragsbestandteile

Gegenteil: Accidentalia negotii (nebensächliche Vertragsbestandteile)

 

Ex ante

Vorher

 

Ex datis

Aus dem Gegebenem

 

Ex lege

Aus/nach dem Gesetz

Kraft Gesetzes

 

Ex nunc

Von jetzt an

 

Ex officio

Von Amts wegen

 

Ex post

Hinterher

 

Ex tunc

Von Anfang an

 

Exceptio (doli)

Einrede (der Arglist)

 

Expressis verbis

Mit ausdrücklichen Worten

 

G

 

 

Genus

Abstammung, Herkunft, Geschlecht, Gattung, Art

 

H

 

 

Habeas corpus

Du sollst den Körper haben

 

Hic et nunc

Hier und jetzt

 

I

 

 

Ibidem

Ebenda

 

Idem factum

Dieselbe Handlung

 

Ignorantia facti

Unkenntnis der Tatsache

 

In absentia

In Abwesenheit

 

In abstracto

Im Allgemeinen

Gegenteil: in concreto

 

In casu

In diesem Fall

 

In concreto

Im Einzelfall

Gegenteil: in abstracto

 

In dubio pro reo

Im Zweifel für den Angeklagten

 

In medias res

Mitten in die Dinge

iSv: zur Sache kommen

 

Inter alia

Unter anderem

 

Inter omnes

Unter allen

 

Inter partes

Zwischen den Parteien

 

Invitatio ad offerendum

Einladung zur Angebotsabgabe

 

Ipso iure

Durch das Recht selbst

 

Iudex non calculad

Juristen rechnen nicht.

 

Ius est ars boni et aqui

Recht ist die Kunst des Guten und Gerechten.

 

Ius gentium

Völkerrecht

 

Ius sanguinis

Recht des Blutes

Gegenteil: ius soli

 

Ius soli

Recht des Bodens

Gegenteil: ius sanguinis

 

J

K

L

 

 

Legatum

Vermächtnis

Pl.: Legata

 

Leges generalis (Sg.: lex generalis)

Allgemeine Gesetze

Gegenteil: lex specialis

 

Leges specialis (Sg.: Lex specialis)

Spezielle Gesetze

Gegenteil: Lex generalis

 

Lex

Gesetz/Recht

 

Lex posterior derogat legi priori

Ein späteres Gesetz hebt ein früheres auf.

 

Lex specialis derogat legi generali

Ein spezielles Gesetz geht dem generellen vor.

 

Lex superior dergoat legi inferioro.

Ein höheres Gesetz hebt ein niederes auf.

Bsp.: Art. 31 GG

 

M

N

 

 

Nasciturus

Einer, der geboren wird

 

Ne bis in idem

Nicht zweimal für dasselbe

Verbot der Doppelbestrafung, Art. 103 III GG

 

Ne eat iudex ultra petita partium

Der Richter soll nicht über das Geforderte hinaus gehen.

 

Nemo iudex in causa sua

Niemand sei Richter in eigener Angelegenheit

 

Nemo tenetur se ipsum accusare.

Niemand ist verpflichtet sich selbst anzuklagen.

Aus Art. 2 I iVm Art. 1 I GG und Art. 20 III GG

 

Nullum crimen, nulla poena sine lege preavia, scripta, certa, stricta / culpa

Keine Tat, keine Strafe ohne vorheriges (Rückwirkungsverbot), geschriebenes (Unzulässigkeit von Gewohnheitsrecht), bestimmtes (Bestimmtheitsgrundsatz) und strenges (Analogieverbot) Gesetz/Schuld

Art. 103 II GG, § 1 StGB, Art. 7 I EMRK

 

Numerus clausus

Geschlossene Zahl, geschlossene Anzahl

 

O

 

 

Obiter dictum

Nebenbei gesagt

 

Ommissio libera in causa

Unterlassen sich aus einem schuldunfähigen/vermindert schuldfähigen Zustand zu befreien

 

Omnimodo facturus

Jemand, der in jeder Hinsicht handeln wird

 

P

 

 

Pacta sunt servanda

Verträge sind bindend.

 

Pctum tacitum

Stillschweigender Vertrag

 

Per definitionem

 

Durch Definition

 

Per se

Durch sich, von selbst

 

Persona (non) grata

(un)erwünschte Person

 

Populus

Volk

 

Possessio

Besitz

 

Post rem

Nach der Sache

 

Prima facie

Dem ersten Anschein nach

 

Pro futuro

Für die Zukunft

 

Propietas

Eigentum

 

Protestatio facto contraria non valet

Eine dem Verhalten entgegenstehende Erklärung ist unwirksam.

 

Q

 

 

Quod non est in actis non est in mundo

Was nicht in den gerichtlichen Akten ist, ist nicht in der Welt

 

R

 

 

Ratio

Vernunft

 

Reformatio in peius

Umgestaltung zum Schlechteren

 

Rei vindicatio

Anspruchsrecht an einer Sache

s. § 985 BGB

 

res

Sache

 

V

 

 

Venire contra factum proprium nemini licet

Es ist niemandem erlaubt gegen die eigene Handlung aufzutreten.

 

Versus

Gegen

 

Vis absoluta

Absolute Kraft

Gegenteil: vis compulsiva

 

Vis compulsiva

Drängende Kraft

Gegenteil: vis absoluta

 

S

 

 

Sui generis

Von eigener Art

 

Summum ius summa iniuria

Das höchste Recht ist das höchste Unrecht

 

Super

Über

 

Supra

Oberhalb

 

Suum cuique

Jedem das Seine

 

T

 

 

Tabula rasa

Glatte Tafel

 

traditio

Übergabe

 

U

 

 

Ultima ratio

Letztes Mittel

 

Uno acto

In einem Akt

 

W

X

Y

Z

Neuigkeiten

Unsere Homepage baut sich durch unser Rep auf und ist daher jetzt vollständig!

Das Examen ist geschrieben (!) insgesamt gibt es zwar weniger neue Beiträge, aber wir hören noch nicht auf ;-)

Neuer Blogeintrag

Rubrik eröffnet: Brüssel

Literatur jetzt mit Leseproben

Neues in und um Bielefeld

Eilmeldung

Das JPA Hamm lässt keine Verwaltungspraktika in privat organisierten Institutionen zu, auch nicht wenn sie öffentliche Aufgaben wahrnehmen!

Merkblatt unter Praktikumsberichte

Neuster Stand: Auschwitz-Prozess

Die Nebenkläger verlangen die Ladung eines bereits verurteilten SS-Wachmanns Oskar Gröning, der zur gleichen Zeit wie der Angeklagte in Auschwitz eingesetzt worden war. Dieser könnte mangels Rechtskräftigkeit seines Urteils sich auf ein Aussageverweigerungsrecht stützen.

Weiterhin kündigte die Verteidigung an am 29.04. eine Aussage des Angeklagten zu verlesen.

Es wird ebenso keine Reise in die USA geben um weitere Überlebende zu vernehmen.

 

15.04.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franziska Wiesner & Michaela Wördehoff