myJurazone
myJurazone

Grundlagen

Hier findet Ihr alles Relevante zum und um das Jurastudium.

Wie funktioniert der Gutachtenstil? Wie schreibe ich eine Hausarbeit? Wie organisiere ich das Jurastudium?

Auf diese Fragen findet Ihr alle Antworten, die Ihr braucht.

 

Fehlt Euch etwas oder sind Fragen offen geblieben? Dann kontaktiert uns unter kontakt@myjurazone.de

 

Empfehlenswerte Literatur:

Dietrich, Jan-Hendrik

Zur Notwendigkeit einer rechtswissenschaftlichen Didaktik, in KritV 2012, 215

 

Frenzel, Eike Michael

Die Korrektur der Klausur und ihr Wert - eine Handreichung für Studenten und Korrektoren, in ZJS 2011, 327

 

Fritsche, Karin/Würdinger, Markus

Klausurtechnik und Klausurtaktik

 

Göpfert, Burkhard

Noch einmal: Kritische Überlegungen zur Methodik der Fallbearbeitung, in JuS 1991, 484

 

Muthorst, Olaf

Auslegung: Eine Einführung, in JA 2012, 721

 

Schwabe, Jürgen

Geheimnisvolle Gutachtentechnik, in Jura 1996, 533

 

Stellhorn, Holger

Das argumentum ad absurdum und seine Bedeutung in examensrelevanten Meinungsstreitigkeiten, in ZJS 2014, 467

 

Trendelenburg, Cornelius

Relevanzstrukturen strafrechtlicher Fallbearbeitung - zugleich ein Beitrag zur Hochschulfachdidaktik der Rechtswissenschaft, in RW 2011, 357

 

Velte, Johannes

Methodische Hinweise zur Falllösung im Zivilrecht, in Jura 1980, 193

 

Zuck, Holger

Das Anfertigen von Übungsarbeiten - Praktische Hinweise für Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Examensarbeiten, in JuS 1990, 905

Kostenlose Möglichkeit eine richtig gute Präsentation zu erstellen: Prezi

Neuigkeiten

Unsere Homepage baut sich durch unser Rep auf und ist daher jetzt vollständig!

Das Examen ist geschrieben (!) insgesamt gibt es zwar weniger neue Beiträge, aber wir hören noch nicht auf ;-)

Neuer Blogeintrag

Rubrik eröffnet: Brüssel

Literatur jetzt mit Leseproben

Neues in und um Bielefeld

Eilmeldung

Das JPA Hamm lässt keine Verwaltungspraktika in privat organisierten Institutionen zu, auch nicht wenn sie öffentliche Aufgaben wahrnehmen!

Merkblatt unter Praktikumsberichte

Neuster Stand: Auschwitz-Prozess

Die Nebenkläger verlangen die Ladung eines bereits verurteilten SS-Wachmanns Oskar Gröning, der zur gleichen Zeit wie der Angeklagte in Auschwitz eingesetzt worden war. Dieser könnte mangels Rechtskräftigkeit seines Urteils sich auf ein Aussageverweigerungsrecht stützen.

Weiterhin kündigte die Verteidigung an am 29.04. eine Aussage des Angeklagten zu verlesen.

Es wird ebenso keine Reise in die USA geben um weitere Überlebende zu vernehmen.

 

15.04.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franziska Wiesner & Michaela Wördehoff