myJurazone
myJurazone

Jahresplan Examensvorbereitung

Klose, Robert/Küster, Stafen/Radde, Leon

Mit der Arbeitsgruppe zum Prädikat, in: ZJS 2016, 270

April

Im April besuchen wir das Unirep in den Bereichen Zivilrecht und Öffentliches Recht. Behandelt wird in dieser Zeit Europarecht und Sachenrecht.

 

Zusätzlich werden wir in unserem eigenen Rep folgendes behandeln:

 

 

Woche 1: 07.04. - 13.04.

 

Handelsrecht: Kaufmannsbegriff, Firma, Publizität des Handelsregisters, Rechtsscheinhaftung, Prokura und andere Vertretungsformen, allg. Handeslgeschäftslehre, Handelskauf

 

 

Woche 2: 14.04. - 20.04.

 

Strafrecht: Diebstahl, Raub, Unterschlagung, Erpressung

 

Woche 3: 21.04. - 27.04.


Öffentliches Recht: Staatsprinzipien, Gesetzgebung, Staatsorgane, Klagearten 

 

Woche 4: 28.04. - 04.05.

 

Gesellschaftsrecht: GmbH

Öffentliches Recht: Grundrechte allgemein, Art. 1, 2, 3 GG, Verfassungsbeschwerde


Mai

Im Mai besuchen wir weiterhin das Uni-Rep in den Bereichen Öffentliches Recht und Zivilrecht. Behandelt wird in der Zeit das Sachenrecht in Verbindung mit dem Zivilprozessrecht und das Europarecht.

 

Zusätzlich werden wir in unserem eigenen Rep, folgendes behandeln:

 

 

Woche 5: 05.05.- 11.05. (teilweise schon Woche 4)

 

Öffentliches Recht: Grundrechte Art. 4, 5, 6, 8, 9, 10, 11, 13 GG, Justizgrundrechte und Sonstige, Art. 12 und 14 GG (!)

 

Woche 6: 12.05. – 18.05.14


Gesellschaftsrecht: OHG und KG - Innen- und Außenverhältnis

Strafrecht: Gemeingefährliche Delikte und Verkehrsdelikte

 

Woche 7: 19.05. – 25.05.14


Strafrecht: weitere Sonstige Delikte (z.B. Aussagedelikte, etc.)

 

Woche 8: 26.05. – 01.06.14

 

Zivilrecht (Sachenrecht): Prinzipien, Funktion, Wohnung, Inhalt, Besitz, Eigentumserwerb und –verlust, bewegliche Sachen, Grundstücke

Juni

Im Juni besuchen wir das Unirep im Bereich Zivilrecht. Behandelt wird in dieser Zeit Familien- und Erbrecht und Zivilprozessrecht. An den Klausurenkurs haben wir uns mittlerweile gewöhnt und halten es eisern durch, freitags und samstags Klausuren zu schreiben.

 

Zusätzlich werden wir in unserem eigenen Rep folgendes behandeln:

 

Woche 9: 02.06. – 08.06.14

 

Europarecht: Rechtsquellen und Rechtsakte (Handlungsformen), Grundfreiheiten (Durchsetzung), Organe, Verhältnis zum nationalen Recht

 

Woche 10: 09.06. – 15.06.14

 

Zivilrecht (Sachenrecht): Ansprüche aus dem Eigentum

 

Woche 11: 16.06. – 22.06.14

 

Öffentliches Recht: Staatshaftungsrecht

 

Woche 12: 23.06. – 29.06.14

 

Zivilrecht (Sachenrecht): Grundschuld und Sicherungsgrundschuld

Juli

Im Juni besuchen wir das Unirep im Bereich Zivilrecht. Behandelt wird in dieser Zeit Sachenrecht, Familien- und Erbrecht und Zivilprozessrecht. Auch den Klausurenkurs besuchen wir weiterhin und das Rep Öffentliches Recht. Außerdem gönnen wir uns eine Woche Urlaub.

 

Zusätzlich werden wir in unserem eigenen Rep folgendes behandeln:

 

Woche 13: 30.06. – 03.07.14

 

Strafrecht: StPO

 

Woche 14: 04.07. – 13.07.14

 

Urlaub

 

Woche 15: 14.07. – 20.07.14

 

Zivilrecht (Sachenrecht): Abwehransprüche und Duldungspflichten

 

Woche 16: 21.07. – 03.08.14

 

Zivilrecht (Sachenrecht): Pfandrechte; Anwartschaft; Sicherungsübereignung

August

Im August ist vorlesungsfreie Zeit und trotzdem geht es bei uns weiter, aber wir gönnen uns noch zwei Wochen Urlaub.

 

In unserem Rep steht folgendes auf dem Plan:

 

Woche 17: 28.07. - 03.08.14

 

Öff. Recht: Polizei- und Ordnungsrecht

 

Woche 18: 04.08. - 10.08.14

Strafrecht: Strafrecht AT

 

Woche 19: 11.08. - 15.08.14

 

Öff. Recht: Verwaltungsprozessrecht

 

Woche 20 + 21: 16.08. - 31.08.14

 

Urlaub!!!

September

Wir werden im September noch einmal ins Praktikum gehen. Alles dazu lest Ihr dann unter der Rubrik Praktikum-Erfahrungsberichte.

Oktober

Der Oktober ist da und es heißt zurück an den Schreibtisch (also den fürs Repetitorium). Die Vorlesungen erschlagen einen förmlich, so viele sind es!

Wir werden versuchen zu besuchen: Repetitorium Handels- und Gesellschaftsrecht, Repetitorium Arbeitsrechts und Repetitorium Zivilrecht (allgemein: Schuldrecht!) sowie Repetitorium Öffentliches Recht (POR, Baurecht, Kommunalrecht, Verwaltungs(prozess)recht). Außerdem haben wir uns überlegt das Seminar "Klausurtechnik im Zivilrecht" zu besuchen.

Nicht zu vergessen (!): Wir schreiben fleißig Freitags und Samstags den Klausurenkurs.

 

In unserem eigenen Rep geht es um Folgendes:

 

Woche 22: 06.10. - 12.10.14

Zivilrecht: BGB Allgemeiner Teil

 

Woche 23: 13.10. - 19.10.14

Zivilrecht: Schuldrecht
                Allgemeines, AGB, Entstehung, Begründung, Inhalt, Erlöschen und   
                Rückabwicklung von Schuldverhältnissen

 

Woche 24: 20.10. - 26.10.14

Öffentliches Recht: Verwaltungsrecht Allgemeiner Teil

 

Woche 25: 27.10. - 02.11.14

Zivilrecht: Schuldrecht

                Verbraucherschutz, Verantwortlichkeit, Störungen im  
                Schuldverhältnis

November

Im November geht das Unirep wie im Oktober weiter. Der Klausurenkurs findet weiter jeden Freitag und jeden Samstag statt.

 

Unser Rep dreht sich um die folgenden Themen in dieser Zeit:

 

Woche 26: 03.11. - 09.11.14

Zivilrecht: Schuldrecht

                Beteiligung Dritter, Mehrheit von Gläubigern und Schuldnern

 

Woche 27: 10.11. - 16.11.14

Öffentliches Recht: Kommunalrecht

 

Woche 28: 17.11. - 23.11.14

Zivilrecht: Zivilprozessrecht (Erkenntnisverfahren)

 

Woche 29: 24.11. - 30.11.14

Zivilrecht: Zivilprozessrecht (Zwangsvollstreckung)

Dezember

Der Dezember ist aufgrund der anstehenden Weihnachtszeit ganz schön stressig. In den "Weihnachtsferien" daher etwas Ruhe und nur ein Block zu erledigen. Das Unirep bleibt unverändert, ebenso wie der Klausurenkurs.

 

Unser Rep hat dagegen folgende Schwerpunkte:

 

Woche 30: 01.12. - 07.12.14

Strafrecht: Rest Vermögensdelikte

 

Woche 31: 08.12. - 14.12.14

Zivilrecht: Schuldrecht
                Kauf, Tausch, Schenkung
                Miete, Pacht, Leasing, Leihe, Darlehen

 

Woche 32: 15.12. - 21.12.14

Zivilrecht: Schuldrecht
                Kauf, Tausch, Schenkung
                Miete, Pacht, Leasing, Leihe, Darlehen

 

Woche 33 + 34: 22.12.14 - 04.01.15

Zivilrecht: Schuldrecht
                Schadensersatz

Januar

Das Unirep wird auch im Januar nicht müde und geht in den Endspurt. Der Klausurenkurs plätschert weiter vor sich hin. Unsere Entwicklungen dabei, findet Ihr im Blog.

 

Unser eigenes Rep gestalten wir in der Zeit wie folgt:

 

Woche 35: 05.01. - 11.01.15

Strafrecht: Delikte gegen die Person und die Freiheit

 

Woche 36: 12.01. - 18.01.15

Zivilrecht: Schuldrecht
                Dienstvertrag, Werkvertrag, u.ä.
                Auftrag, Geschäftsbesorgung, u.ä.
                Bürgschaft u.a. vertragliche Schuldverhältnisse

 

Woche 37: 19.01. - 25.01.15

Öffentliches Recht: Baurecht

 

Woche 38: 26.01. - 01.02.15

Zivilrecht: Schuldrecht

                GoA, ungerechtfertigte Bereicherung

Februar

Das Unirep ist wieder vorbei. Endspurt! Speziell Freitags und Samstags im Klausurenkurs.

 

Unser Rep hat die folgenden Themen:

 

Woche 39: 02.02. - 08.02.15

Zivilrecht: Schuldrecht

                Deliktsrecht, ProdHaftGm, StVG

 

Woche 40: 09.02. - 15.02.15

Zivilrecht: Familienrecht

 

Woche 41: 16.02. - 22.02.15

Zivilrecht: Erbrecht

 

Woche 42: 23.02. - 01.03.15

Zivilrecht: Arbeitsrecht

März

Nur noch lernen bis der Arzt kommt...

 

REST!!!

Wiederholung! (nach diesem Plan s.u.)

 

Plan sechs Wochen.docx
Microsoft Word-Dokument [14.7 KB]

Euch hat unser Plan gefallen? Ihr braucht eine Orientierung und wollt nicht alles abtippen?

Hier gibt es den Plan nun als Word-Dokument, damit Ihr - wie wir das auch immer mal wieder machen - auch noch was ändern könnt, als Download:

Jahresplan - Download.docx
Microsoft Word-Dokument [18.0 KB]

Neuigkeiten

Unsere Homepage baut sich durch unser Rep auf und ist daher jetzt vollständig!

Das Examen ist geschrieben (!) insgesamt gibt es zwar weniger neue Beiträge, aber wir hören noch nicht auf ;-)

Neuer Blogeintrag

Rubrik eröffnet: Brüssel

Literatur jetzt mit Leseproben

Neues in und um Bielefeld

Eilmeldung

Das JPA Hamm lässt keine Verwaltungspraktika in privat organisierten Institutionen zu, auch nicht wenn sie öffentliche Aufgaben wahrnehmen!

Merkblatt unter Praktikumsberichte

Neuster Stand: Auschwitz-Prozess

Die Nebenkläger verlangen die Ladung eines bereits verurteilten SS-Wachmanns Oskar Gröning, der zur gleichen Zeit wie der Angeklagte in Auschwitz eingesetzt worden war. Dieser könnte mangels Rechtskräftigkeit seines Urteils sich auf ein Aussageverweigerungsrecht stützen.

Weiterhin kündigte die Verteidigung an am 29.04. eine Aussage des Angeklagten zu verlesen.

Es wird ebenso keine Reise in die USA geben um weitere Überlebende zu vernehmen.

 

15.04.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franziska Wiesner & Michaela Wördehoff