myJurazone
myJurazone

Inhaltsverzeichnis

 

  1. Das große Krabbeln - Woche 20 Repetitorium
  2. "Endlich" wieder da - Woche 19 Repetitorium
  3. Ab in den Urlaub - Woche 17+18 Repetitorium
  4. Nichts passiert - Woche 16 Repetitorium
  5. Flexible Ferien - Woche 15 Repetitorium
  6. Back to Work - Woche 14 Repetitorium
  7. Ab in den Urlaub - Woche 13 Repetitorium
  8. Klappe die Dritte - Woche 12 Repetitorium
  9. Kurze Wochen motivieren - Woche 11 Repetitorium

Das große Krabbeln - Woche 20 Repetitorium

Die Uni hat nicht nur uns wieder, sondern auch alle anderen Studenten...
Das bedeutet vor allem viel Chaos, Lärm und besetzte Räume. Einen Rückzugsort zu finden, wird immer schwieriger, da nicht nur kein Seminarraum zu finden ist, sondern alle Diskussions-/Lehrräume voll sind. Die Bibliothek als solche ist aufgrund des Redeverbotes keine besonders gute Alternative. Zu Hause lernen kommt für uns ebenfalls nicht in Frage (da ist die Ablenkung viel zu groß). Eine andere Idee haben wir noch nicht. Angedacht hatten wir schon einmal den Besuch eines Cafés mit kostenlosem WLAN. Jedoch haben wir das bisher noch nicht ernsthaft in Erwägung ziehen müssen. Aber man wird sehen...

 

Sonst haben wir diese Woche mit Schuldrecht begonnen. Die Ergebnisse findet Ihr hier.

Bielefeld, den 16.10.14

"Endlich" wieder da - Woche 19 Repetitorium

Das Praktikum ist zu Ende und die Examensvorbereitung geht wieder los. Vor einer Woche war es noch undenkbar wieder jeden Tag über den Büchern zu sitzen. Jedoch haben wir bei der Erstellung der Wochenpläne unbewusst alles richtig gemacht: Nach einer Pause - sei es von einer Woche oder jetzt von vier - ist es wichtig, nicht gleich ins kalte Wasser springen zu müssen. Für unsere Motivation war es gut, erst mal mit so etwas "einfachem" wie BGB AT zu starten. So konnten wir uns langsam daran gewöhnen, jeden Tag über unseren Büchern zu sitzen.
Solltet ihr noch Ergänzungslieferungen von Schönfelder oder Sartorius haben, so braucht Ihr diese nicht mehr auf die lange Bank zu schieben: Mit dieser
Playlist macht das Einsortieren wieder Spaß.

 

Bielefeld, 28.09.2014

Ab in den Urlaub - Woche 17 + 18 Repetitorium

In den letzten zwei Wochen ist nicht viel passiert. Wir haben an Strafrecht und Verwaltungsprozessrecht gearbeitet und die Tage bis zum 16.08. gezählt. Nun ist es soweit. Von uns hört Ihr erst wieder Anfang Oktober etwas, da uns auch unser Praktikum im September erwartet. Euch wünschen wir bis dahin schöne Semesterferien!

Bielefeld, den 14.08.14

Nichts passiert - Woche 16 Repetitorium

Die Uni ist (fast) leer und wir halten die Stellung. Tapfer arbeiten wir uns durch den Stoff, obwohl die meisten in den Ferien sind. Diese Woche war nicht sehr ereignisreich. Geschafft haben wir Polizei- und Ordnungsrecht und hiermit wollen wir euch über eine weitere Änderung in Kenntnis setzen: Nächste Woche machen wir lieber Strafrecht AT, anstatt VerwR, und danach VwGO.

 

Bielefeld, den 31.07.14

Flexible Ferien - Woche 15 Repetitorium

Fazit

  1. FERIEN! - immerhin ein bisschen
  2. Flexiblere Zeiteinteilung tut unserer Arbeit gut

 

Es sind Semester"ferien" und wir sitzen weiterhin fleißig in der Uni. Zwar nicht unbedingt regelmäßig, aber dennoch effektiv. Dadurch, dass wir keine Vorlesungen mehr haben, können wir unsere Zeit wieder flexibler einteilen und genießen das auch wirklich. Bemerken tun wir das speziell daran, dass wir diese Woche bereits mit den Stoff der kommenden Woche anfangen konnten.

Heute haben wir uns aber gedacht, wir tun mal wieder was für Euch und unsere Seite! Am Ende des Tages findet Ihr den "Rest" vom Sachenrecht online und hoffentlich auch eine Hilfestellung zum Arbeiten mit Word für die anstehenden Hausarbeiten.

 

Bielefeld, 24.07.2014

Back to Work - Woche 14 Repetitorium

Fazit

  1. Von 100 auf 0 ist schwer.
  2. Von 0 auf 100 ist genauso schwer.
  3. Sachenrecht ist fast gemeistert.

 

Der Urlaub tat gut! Eine Woche zu entspannen, die Jura-Bücher Jura-Bücher sein zu lassen und einfach den Tag zu leben. Auch wenn anfangs der Einstieg in dieses Nichtstun nicht gerade einfach gefallen ist, haben wir unsere Reserven aufgetankt und sind ... total unmotiviert in die neue Woche gestartet.  Mittlerweile haben wir uns aber wieder in den Arbeitsalltag eingelebt und freuen uns darauf, bald Sachenrecht gemeistert zu haben. Die Ergebnisse dieser Woche findet ihr auf der Seite zum Sachenrecht.
 

Bielefeld, den 17.07.14

Ab in den Urlaub - Woche 13 Repetitorium

Wir haben diese Woche nur ein Ziel vor Augen gehabt: Der kommende Urlaub. Deswegen ging Strafprozessrecht mehr oder weniger gut voran, was aber auch an der guten Vorarbeit unseres Profs für Strafverfahrensrecht lag. Nächste Woche werden wir erstmal wieder ein bisschen Motivation tanken, damit wir nach dem Urlaub mit unserem großen Zivilrechtsblock weitermachen können.

 

Bielefeld, 01.07.2014

Klappe die Dritte - Woche 12 Repetitorium

Aus dieser Woche gibt es nicht viel zu berichten. Wir haben jetzt einen neuen Examensplan, den wir so bald wie möglich auch auf der Seite aktualisieren werden. Glücklicherweise werden wir zwei Wochen früher fertig als geplant und haben auch noch eine Woche Urlaub hinzufügen können. Sonst freuen wir uns jetzt wahnsinnig auf das Deutschland-Spiel und drücken alle Daumen.

 

Bielefeld, den 26.06.14

Kurze Wochen motivieren - Woche 11 Repetitorium

Fazit

  1. Beim Fußballgucken lässt sich schon Markiertes gut zusammenfassen.
  2. Ein gewisser Zeitdruck lässt effektiver Arbeiten.
  3. Man sollte sich gewisse Belohnungen/Ziele setzen, das motiviert

 

Diese Woche sind im Grunde zwei volle Tage, zum einen aufgrund des Feiertages (hier in NRW) und zum anderen wegen eines Seminars weggefallen. Trotzdem oder gerade deswegen haben wir uns besonders intensiv auf das Staatshaftungsrecht gestürzt und sind Freitag (überpünktlich) damit fertig geworden.

 

Diese Effektivität verdanken wir nicht nur dem Zeitdruck, sondern auch den zahlreichen Fußballspielen. Wir haben entdeckt, dass man bei diesen besonders gut bereits Gelesenes zusammenfassen kann (Das geht wahrscheinlich aber nur bei jenen, die nicht jede Minute des Spiels verfolgen wollen.). Außerdem wurden wir von unserem kleinen, geplanten Ausflug nach Hannover angetrieben.

Die sachenrechtliche Thematik dämpft unsere Motivation ein wenig, aber wir beißen die Zähne zusammen und arbeiten auf unsere nächsten Ziele hin: NRW-Tage und Urlaub!

 

Hier findet Ihr nun die Ergebnisse zu Staatshaftungsrecht der vergangenen Woche.

Bielefeld,  23.06.2014

Neuigkeiten

Unsere Homepage baut sich durch unser Rep auf und ist daher jetzt vollständig!

Das Examen ist geschrieben (!) insgesamt gibt es zwar weniger neue Beiträge, aber wir hören noch nicht auf ;-)

Neuer Blogeintrag

Rubrik eröffnet: Brüssel

Literatur jetzt mit Leseproben

Neues in und um Bielefeld

Eilmeldung

Das JPA Hamm lässt keine Verwaltungspraktika in privat organisierten Institutionen zu, auch nicht wenn sie öffentliche Aufgaben wahrnehmen!

Merkblatt unter Praktikumsberichte

Neuster Stand: Auschwitz-Prozess

Die Nebenkläger verlangen die Ladung eines bereits verurteilten SS-Wachmanns Oskar Gröning, der zur gleichen Zeit wie der Angeklagte in Auschwitz eingesetzt worden war. Dieser könnte mangels Rechtskräftigkeit seines Urteils sich auf ein Aussageverweigerungsrecht stützen.

Weiterhin kündigte die Verteidigung an am 29.04. eine Aussage des Angeklagten zu verlesen.

Es wird ebenso keine Reise in die USA geben um weitere Überlebende zu vernehmen.

 

15.04.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franziska Wiesner & Michaela Wördehoff